Stagelink und ct creative talent starten neues Veranstaltungskonzept

April 2, 2014

Die Online-Plattform Stagelink überträgt das Crowdfunding-Prinzip nun auch auf Clubs und startet mit dem „Fan-Monday“ ein Pilotprojekt im Imperial Club in Berlin. Dort findet zudem am 24. April eine Warming-Party für das Greenville Music Festival 2014 statt.

Die Idee des neuartigen Veranstaltungskonzepts ist ganz einfach: Am jeweils ersten Montag jeden Monats können Bands mit Hilfe ihrer Fans im Imperial Club in Berlin auftreten. Um sich einen Platz beim sogenannten „Fan-Monday“ zu sichern, muss eine Band zunächst 50 Tickets über von Stagelink verkaufen. Wird diese Schwelle erreicht, kann die Band beim nächsten freien Termin auftreten. Jede interessierte Band kann ab sofort teilnehmen und sich auf www.stagelink.de/club_votings/fan-monday anmelden.

Kai-Uwe de Graf, Manager des Imperial Clubs, ist begeistert von diesem neuen Booking-Konzept: „Mit dem Fan-Monday geben wir jeder Band die Chance, in unserem neuen Berliner Club aufzutreten. Für uns als Veranstalter wird gleichzeitig das wirtschaftliche Risiko minimiert.“

Und auch Stagelink-Gründer Nikolas Schriefer ist gespannt, wie sich diese Kooperation entwickeln wird: „Wir freuen uns, den Imperial Club als Partner und Pionier für unsere Idee gewinnen zu können, von der Künstler und Veranstalter gleichermaßen profitieren.“

Am 24. April richten ct creative talent und Stagelink im Imperial Club außerdem eine Warming-Party für das Greenville Music Festival 2014 aus. An diesem Abend werden die Bands STAUBKIND, Sprachfehler und Rolin Humes auftreten. Diese drei Bands konnten sich im Online-Voting zum Greenville Festival auf greenvillefestival.stagelink.de für die Veranstaltung qualifizieren.

All press releases

Connect your artists to Stagelink